Aktuelles

< Fünfter Platz für Vanessa Herzog über 500 Meter bei der Eisschnelllauf WM in Heereneveen
14.02.2021 07:53 Alter: 293 days
Kategorie: Aktuelles

Zehnter Platz für Gabriel Odor im Massenstart bei seiner 1. WM im Elitefeld - Vanessa Herzog beendet 1.000 Meter als Elfte


Auch am Samstag konnten Österreichs Eisschnellläufer einen weiteren Top Ten Platz bei den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften im niederländischen Heerenveen bejubeln. Jungstar Gabriel Odor landete im spektakulären Massenstart, für den er sich als Halbfinalzweiter souverän qualifizierte, auf dem zehnten Rang. Vanessa Herzog beendete ihre Saison mit einem elften Rang über 1.000 Meter. Für Katharina Thien und Natalie Kerschbaummayr war im Massenstart im Halbfinale Endstation.

Knapp an den Top Ten schrammte Vanessa Herzog über 1.000 Meter vorbei. Die 25-Jährige, die vor zwei Jahren Vizeweltmeisterin auf dieser Distanz wurde, war mit ihrem letzten Saisonrennen nicht unzufrieden. „Irgendwie war es ein versöhnlicher Abschluss dieser Saison. Ich hatte mir zwei schnelle erste Runden vorgenommen und wollte dann die Schlussrunde irgendwie überstehen. Die Startzeit war echt gut, sogar die schnellste des gesamten Feldes. Auch bei 600 Metern war ich noch gut dabei, in der Schlussrunde kam dann der erwartete Abfall von der Zeit her", analysierte Österreichs Sportlerin des Jahres 2019

Gesamter Pressetext