Aktuelles

< Österreichische Meisterschaften: Odor mit Meistertitel drei und vier, Viktoria Schinnerl gewinnt 1.000 Meter und Sprintmehrkampf
10.11.2019 17:10 Alter: 28 days
Kategorie: Aktuelles

Österreichische Meisterschaften: Gabriel Odor auch über 1.500 und im Massenstart unschlagbar, Viktoria Schinnerl auch mit Doppelgold


Zum Abschluss der an diesem Wochenende stattfindenden Österreichischen Meisterschaft im Eisschnelllauf standen für die rot-weiß-roten Eisflitzer die Bewerbe über 1.500 Meter und im Massenstart am Programm. Die vier zu vergebenden Goldmedaillen bei den Männern und Frauen gingen nach Tirol an Gabriel Odor und Viktoria Schinnerl.

Damit schaffte Odor, aktueller Juniorenweltmeister im Massenstart, ein perfektes Rennwochenende in Inzell. Er gewann auf allen fünf Distanzen und sicherte sich den Sprintmehrkampf. Für sein anstehendes Weltcupdebüt am nächsten Wochenende in Minsk lieferte der 19-Jährige eine mehr als gelungene Generalprobe. „Ich bin sehr zufrieden und habe vor allem am letzten Tag viel Motivation für meinen Einstand im Weltcup mir geholt“, erklärte der junge Tiroler vom USCI Innsbruck zufrieden.

 

ERGEBNISSE SONNTAG:

1.500 Meter Männer:
1. Gabriel ODOR (USCI Innsbruck) 1:49.04
2. Armin HAGER (USCI Innsbruck) 1:53.69
3. Ignaz GSCHWENTNER (USCI Innsbruck) 1:55.34

1.500 Meter Frauen:
1. Viktoria SCHINNERL (USCI Innsbruck) 2:06.87
2. Anna PETUTSCHNIGG (SC Latella Wörgl) 2:12.32
3. Katharina THIEN (Grazer Short Track Dragons) 2:13.94

Massenstart Männer:
1. Gabriel ODOR (USCI Innsbruck)
2. Armin HAGER (USCI Innsbruck)
3. Ignaz GSCHWENTNER (USCI Innsbruck)

Massenstart Frauen:
1. Viktoria SCHINNERL (USCI Innsbruck)
2. Anna PETUTSCHNIGG (SC Latella Wörgl)
3. Anna MOLNAR (USCI Innsbruck)